CCS- und Typ-2-Stecker im Vergleich

Es gibt nach wie vor verschiedene Steckertypen in Europa, die jeweils unterschiedliche Eigenschaften haben. Manche eigenen sich sowohl für schnelles, als auch normales Laden, andere wiederum lediglich für eine der beiden Varianten. Wir geben einen knappen Überblick und vergleichen den CSS- mit dem Typ 2 Stecker.

Steckertypen, Eigenschaften und Verbreitung 

Typ 2-Stecker und CCS-Stecker wo ist der Unterschied?

Das CCS-System (auch Combo 2 Stecker) ist sowohl in Nordamerika, als auch in Europa das am meisten verbreitete Steckersystem für Gleichstrom. Der CCS-Stecker ist eine um zwei Pole erweiterte Variante des Typ-1- & Typ-2-Systems und benötigt deshalb fahrzeugseitig nur eine anstatt zwei Buchsen.

Über diesen einen Anschluss kann dadurch sowohl Gleich-, als auch Wechselstrom geladen werden. Damit wird der CCS-Stecker quasi zum Allzwecklader in ganz Europa. Das Combined Charging System (CSS) kann theoretisch eine Ladeleistung von bis zu 350 kW schaffen. Allerdings sind die Werte in der Praxis meist darunter.

Welche Stecker setzen sich durch?

Mittlerweile zeigt sich eine klare Tendenz, welche Steckertypen sich an europäischen Ladestationen und Elektroautos durchsetzen. Namhafte Hersteller, wie BMW, Ford oder auch der Volkswagen-Konzern mit Audi und Porsche arbeiten intensiv am Auf- und Ausbau des Schnellladenetzes in Deutschland. Für diese Stationen verwenden sie ausschließlich CCS-Stecker, wodurch sich dieses Steckersystem noch stärker etabliert.
Durch den verstärkten Ausbau der CCS-Schnellladestationen durch die Automobilhersteller leidet daher hauptsächlich der Ausbau des CHAdeMO-Systems in Deutschland. Auch Tesla stattet sein Model 3 in Europa mit dem CCS-System aus. Für die bestehenden Modelle S und X bietet der amerikanische Hersteller CCS-Adapter an. Damit können Tesla-FahrerInnen auch an Ladesäulen anderer Netzanbieter laden. Zumindest für Europa ist damit klar, dass sich in Sachen Schnelladestationen der CCS-Stecker durchsetzt.

Aktuelle Beiträge

Ladeinfrastruktur im Neubau: EU führt “Recht auf Laden” ein

Neben der Energieeffizienz von Immobilien wird in dem Vorschlag der EU auch die Verknüpfung zwischen Gebäuden und Verkehrswende thematisiert: EU-Mitgliedsstaaten…

Mehr

Was ist die Verordnung über die Infrastruktur für alternative Kraftstoffe – kurz AFIR?

Die Europäische Kommission hat einen Verordnungsvorschlag vorgelegt, wie eine ausreichende öffentliche Ladeinfrastruktur in Europa sichergestellt werden soll.

Mehr

PIN-Pad-Pflicht an Ladestationen? Warum eine Ausnahme bei eAutos sinnvoll ist

Hersteller und Betreiber von Ladeinfrastrukturlösungen fordern eine Ausnahme von der PIN-Pad-Pflicht für das Bezahlen von Ladevorgängen per EC- oder Kreditkarte.

Mehr

Welches eFahrzeug passt zu meinem Unternehmen?

Elektrische Fuhrparks haben viele Vorteile für Unternehmen. Was Sie bei der Wahl des passenden eFahrzeugs beachten müssen.

Mehr
Office building

KfW-Förderung für Unternehmen: „Nicht öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektrofahrzeuge“

Die BMVI-Förderung für nicht öffentlich zugängliche Ladestationen unterstützt den Ausbau von Ladeinfrastruktur für betriebliche oder kommunale eFlotten.

Mehr
Software

Elektrofahrzeuge sicher laden (2/2): Sicherheit der Software

Intelligenten Ladestationen gehört die Zukunft. Das Thema Software-Sicherheit ist dabei ein essentieller Faktor. Was es zu beachten gilt.

Mehr
Technische Hardware Sicherheit

Elektrofahrzeuge sicher laden (1/2): Sicherheit der Hardware

Die technische Sicherheit von Ladestationen ist eine Grundvoraussetzung für den flächendeckenden Ausbau von Ladeinfrastruktur. Worauf Betreiber bei Planung, Aufbau und Betrieb achten…

Mehr

Case Study – N-ERGIE: Das Parkhaus der Zukunft

Ein eMobility-Leuchtturmprojekt von reev und N-ERGIE Die N-ERGIE bekennt sich, als Energie-Dienstleister mit nachhaltigen Ambitionen, ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt,…

Mehr
Electric car charging

eMobility in der Autoindustrie: Wann findet der endgültige Umstieg auf Elektromobilität statt?

Die Automobilindustrie treibt den endgültigen Umstieg auf eMobility weiter voran. Mehr Informationen zu den Elektrifizierungsplänen ausgewählter Hersteller.

Mehr