Lohnt sich eine eigene Ladestation?

Smartphones und Laptops sind längst Teil unseres täglichen Lebens. Die Alltagsbegleiter regelmäßig aufzuladen, ist für uns daher schon lange Gewohnheitssache. Genauso verhält es sich mit Elektrofahrzeugen, die ebenso regelmäßig geladen werden müssen. Um ein Elektroauto schnell und zuverlässig zu laden, werden Leitungen und Steckdosen über einen längeren Zeitraum hohen Stromstärken ausgesetzt. Gängige Haushaltssteckdosen sind in der Regel nicht für diese extreme Belastung ausgelegt – es kann zu Überhitzung und im schlimmsten Fall zum Schmelzen der Steckdose kommen. Wir erklären Ihnen hier, warum sich die Anschaffung einer Ladestation für Ihr Elektroauto lohnt.

Gründe für eine Ladestation

Gerade weil sowohl die Ladezeit, als auch die Ladeleistung einer Haushaltssteckdose zu wünschen übrig lässt, empfiehlt sich eine Ladestation. Hierbei handelt es sich um eine Art Strom-Tankstelle für Elektroautos. Diese wird vom Elektriker an einen Starkstrom-Anschluss (Dreiphasenwechselstrom, 400 Volt) angeschlossen und kann deswegen viel schneller laden, als eine herkömmliche Haushaltssteckdose. Viele Ladestationen verfügen über ein bereits integriertes Kabel – gerade für den privaten Gebrauch ist das sehr praktisch, denn so muss nicht immer ein Kabel im Auto vorhanden sein und extra angesteckt werden. Aber nicht nur kurze Ladezeiten und unkompliziertes Laden sprechen für eine Ladestation. Sogenannte intelligente Ladestationen bieten zusätzliche Services an wie Stromabrechnung oder Lastmanagement.

Was ist eine intelligente Ladestation?

Im Gegensatz zu einer normalen Ladestation, ist eine smarte Ladestation  mit dem Internet verbunden und kann mit anderen Systemen kommunizieren, um den Ladevorgang des Autos zentral zu verwalten. So können beispielsweise Ladedaten- und historie übermittelt werden, d.h. Ladevorgänge werden digital erfasst. Auch die Ladeauslastung der Ladestation ist einsehbar. In Kombination mit einer App können die Daten dann auch jederzeit und von überall aus eingesehen werden.

Die Erstanschaffung einer intelligenten Ladestation ist zunächst etwas teurer als die einer einfachen Ladestation. Durch die Option auf Updates und die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung investieren Sie jedoch definitiv in die Zukunft. Haben Sie sich für die Anschaffung einer solchen Ladestation entschieden, kann die Installation durch eine Elektrofachkraft vorgenommen werden.

Sie möchten in eine eigene Ladestation investieren ?

Aktuelle Beiträge

Wie Gewerbeimmobilien von Ladeinfrastruktur profitieren

Lademöglichkeiten in Gewerbeimmobilien bieten eine Vielzahl von Vorteilen für EigentümerInnen, InvestorInnen und NutzerInnen. Lesen Sie hier mehr dazu.

Mehr
residential building new building

Gebäude für die Elektromobilität vorrüsten und als eMobility ready® zertifizieren

Bei Immobilien ist der Einbau von ausbaufähiger Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge – durch die steigende Nachfrage - mittlerweile zum Qualitätsmerkmal und…

Mehr

Neue Förderung für nicht öffentliche Ladeinfrastruktur in Bayern

Die neue Förderrichtlinie ist im Mai 2022 in Kraft getreten. Sie bezuschusst neben gewerblich genutzten eFlottenfahrzeugen auch das Laden von…

Mehr

THG-Quote – Was ist die Treibhausgasminderungsquote und wie können Betreiber von Ladestationen davon profitieren?

Mit Inkrafttreten einer neuen Verordnung, sind THG-Quoten unmittelbar relevant für eAuto FahrerInnen geworden. Doch wie genau funktioniert die neue Regulierung?…

Mehr

Case Study – RegioGrünStrom

Der Ökostromanbieter RegioGrünStrom hat sich 2021 dafür entschieden, sein Angebot als regionaler Energieversorger durch Lademöglichkeiten für Elektroautos zu ergänzen und…

Mehr

Was ist Ad Hoc Laden?

Wenn bei einer längeren Fahrt mit dem eFahrzeug der Akku unerwartet knapp wird, ist es wichtig, eine nahegelegene Ladestation…

Mehr
Office building

Wieso Elektromobilität im Neubau von Anfang an eingeplant werden sollte

Wohn- und Gewerbeimmobilien werden zunehmend mit Elektromobilität ausgestattet, um die steigende Nachfrage nach Lademöglichkeiten zu decken. In Zukunft wird Elektromobilität…

Mehr

Case Study – DATEV

Der IT-Dienstleister DATEV ist bestrebt, Nachhaltigkeit und Innovation gleichermaßen zu fördern: Die umfassende Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens zielt auf Klimaneutralität bis…

Mehr
N-ERGIE car park Parkhaus

Maximilian Boss, Geschäftsführer von reev solutions, über die Zusammenarbeit mit dem Schwesterunternehmen reev. 

Für einen schnelleren Ausbau von Ladeinfrastruktur arbeitet der Elektrofachbetrieb reev solutions mit dem Softwareunternehmen reev zusammen, indem sie den Einstieg…

Mehr